Eco Schale

Rennboot FSR-Eco Standard Jürgen Thiele

Für die Saison 2002 ist eine neue Eco Schale in Arbeit. Basierend auf dem Flügelschiff von Klaus Kriszio (SMSG Dortmund) wurde das Unterschiff deutlich flacher gestaltet und etwas verlängert. Eco Schale 2002 NegativformGleichzeitig erhielt der Rumpf links und der rechts vom Eco 2002 Übersicht 3Mittelteil zwei zusätzliche Führungsleisten und außen Spritzkanten direkt angeformt. Ziel dieser Maßnahmen ist ein leichteres Gleiten bei verbesserter Fahrstabilität.
Nachdem das Urmodell nach mehmaligen Spachtel-, Meß- und Schleiforgien der gewünschten Form entsprach, wurde eine Negativform angefertigt und die ersten Schalen laminiert. Sie dienen als Basis für ein weiteres Urmodell, da durch die Änderung des Rumpfes das vorhandene Deck nicht Eco 2002 Übersicht 1mehr passt und daher auch eine neue Decksform Eco 2002 Übersicht 4hergestellt werden muss. Dafür wird zunächst das alte Deck so gut es geht an die neue Schale angepasst und verklebt. Die weitere Anpassung erfolgt mit Balsaholzklötzchen, die dann verschliffen und verspachtelt werden. Ist auch hier die gewünschte Form erreicht, kann auch vom Deck eine Negativform erstellt werden.
Der weitere Aufbau erfolgt analog des Eco-Std Bootes der Saison 2001, bis auf eine Ausnahme. Eco 2002 innen rechtsDa das für die Wellenanlage verwendete Material nicht mehr zur Verfügung steht, wird für die Halterung der Welle Wellenanlage mit Halterung aus Kunststoffund deren Befestigung am Rumpf eine neue Methode getestet. Der Aufbau erfolgt aus Kohle-Kevlar verstärktem Kunstoff. Dazu werden harzgetränkte Gewebestücke um das Wellenrohr gelegt und in einer zweiteiligen Stahlform, die im Schraub- stock zusammengedrückt wird, zu einer ovalen Schale um das Wellenrohr mit Abstrebung zum Rumpf geformt. Die Fahrerprobung in der Saison 2002 hat gezeigt, dass eine solche Wellenanlage den Belastungen im Renngeschehen standhält, allerdings konnten die gesteckten Ziele in Sachen Eco 2002 innen ÜbersichtFahreigenschaften noch nicht erreicht werden. Das flache Vorschiff mit wenig V-Form führt dazu, dass das Boot in Kurven wegrutscht. Abhilfe schaffte hier ein ca. 5mm breites 90° Winkelprofil, das vom Bug bis zum Wellenaustritt an das Vorschiff angepasst wurde. Die Fahreingenschaften haben sich damit deutlich verbessert.

Eco 2002 außen rechtsEco 2002 außen linksEco 2002 außen vorne

Zur übergeordneten Seite:

[Projekte]

Schreibt uns Copyright © SMC Essen e.V. 2001-2012. Autor: Jürgen Thiele. Stand: 24.04.2012.